Alex Buono

Kameramann für Film und Fernsehen

Buono war 15 Staffeln lang Kameramann für den Filmbereich der Sendung „Saturday Night Live“. Er filmte, schrieb und produzierte den preisgekrönten, von Kritikern gefeierten Sundance-Dokumentarfilm „Bigger Stronger Faster“ und erhielt eine Oscarnominierung für den Kurzfilm „Johnny Flynton“. Außerdem filmte und produzierte er „Green Street Hooligans“ mit Elijah Wood und Charlie Hunnam.

alex-buono

„Ich benutze G-RAIDs und G-DRIVEs am Set. Mein Team lädt CF-Karten auf G-RAIDs herunter, um das Filmmaterial auf die Edit-Suite zu übertragen. Unsere Suite ist auf einem Server eingerichtet, sodass wir das Material nicht direkt auf G-Technology Festplatten bearbeiten. Für zukünftige unabhängige Projekte plane ich, die G-Technology Tower mit bis zu 4 TB Speicherplatz zu verwenden.“

Buono wurde in Portland, Oregon geboren und wuchs dort auf. Er besuchte die School of Cinematic Arts der University of Southern California, Fachrichtung Filmproduktion und Fotografie. Seine frühen Jahre verbrachte er mit Kamerateams von Studiofilmen wie „Twister“, „Fletcher‘s Visionen“ und „Armageddon – Das jüngste Gericht“ und lernte von den besten ASC-Kameraleuten. Buono entwickelte sich zu einem Vollzeitkameramann von Indiefilmen und Musikvideos und arbeitete 13 Jahre lang als Kameramann für NBCs „Saturday Night Live“.

 

Im Jahr 2003 erhielt Buono eine Oscarnominierung für den Kurzfilm „Johnny Flynton“, den er gedreht und produziert hatte. Buono wiederholte die Doppelrolle von Kameramann und Co-Produzent bei „Green Street Hooligans“, einem Film über die Subkultur der Londoner Fußballgangs mit Elijah Wood in der Hauptrolle, und gewann sowohl den Grand Jury Preis als auch den Publikumspreis auf dem South By Southwest Film Festival 2005. Er schrieb, produzierte und drehte den Dokumentarfilm „Bigger Stronger Faster“, der sich mit Steroiden im Profisport beschäftigt und der beim Wettbewerb des Sundance Film Festival 2008 uraufgeführt und in Kinos gezeigt wurde.

gteam-page-alex-buono-1200x1200-image4
gteam-page-alex-buono-1200x1200-image1
gteam-page-alex-buono-1200x1200-image2
gteam-page-alex-buono-1200x1200-image3

Im Jahr 2009 begann Buono, mit dem HDSLR-Format für SNL zu experimentieren. Er nahm die Titelsequenz der Show sowie die meisten Werbeparodien der Staffel mit einer neuen Generation kleinerer, leistungsfähigerer Kameras auf und verwendete Speichergeräte von G-Technology für seine Außenaufnahmen. Buono ist Mitglied der Writer's Guild of America, der International Documentary Association und der International Cinematographer's Guild. Er lebt in Venice, Kalifornien, mit seiner Frau und seinem Sohn, wo er weiterhin für seine Produktionsfirma Third Person schreibt, produziert und filmt.

 

G-Team Mitglieder gehören zu den Besten auf ihrem jeweiligen Fachgebiet und nutzen die Produkte von G-Technology in ihrem beruflichen Alltag. Für ihren Aufwand werden Mitglieder des G-Team entlohnt.

Externe Festplatten von G‐Technology bilden ein Element einer umfassenderen Datensicherungsstrategie. Anwender sollten immer zwei oder mehr Kopien ihrer wichtigsten Dateien auf unterschiedlichen Geräten sichern oder bei Onlinediensten speichern.

© 2019 Western Digital Corporation oder Tochterunternehmen. Alle Rechte vorbehalten.